Gesunde Ernährung, Fitness und Gesundheit



Nelia Sydoriak-Rauch
Nelia Sydoriak

  • Wie überlebt man einen Herzinfarkt, wenn Sie allein sind?

    Erstellt von Peter Rauch am Samstag 13. September 2014

    In Deutschland zählt der Herzinfarkt (Myokardinfarkt) zu den häufigsten Todesursachen. Der beste Schutz vor einem Herzinfarkt ist eine gesunde Lebensweise. Ungünstig und damit ein Risikofaktor sind das Rauchen, Übergewicht und Stress. Ebenso sollte Bluthochdruck behandelt werden, da es auch ein Risiko darstellt.

    Der Herzinfarkt (Myokardinfarkt) wird durch ein Blutgerinnsel (Thrombus) oder eine Verengung verursacht, welches ein Herzkranzgefäß (Koronararterie) verstopft. Durch den Verschluss kann das Blut nicht mehr zirkulieren und die Versorgung des Herzens mit Sauerstoff und Nährstoffen ist nur noch unzureichend. Das Herzmuskelgewebe wird durch die Unterversorgung geschädigt und Teile des Herzgewebes sterben ab.

    Treten Schmerzen in der Herzgegend auf, so können Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorliegen. Es gibt auch viele andere Ursachen für die stechenden, ziehenden oder auch drückenden Missempfindungen im Bereich des Herzens. Das können Muskelverspannungen, Zwerchfellverspannungen, Speiseröhrenerkrankungen oder Magenbeschwerden sein. Die Schmerzen von der Wirbelsäule und Gelenken können bis in den Brustkorb ausstrahlen. Aber auch Lungenerkrankungen sind Herzschmerzen ähnlich.
    Treten diese Schmerzen auf, so ist sofort Ihr Hausarzt aufzusuchen, um die genauen Ursachen festzustellen.

    Ein Angina-Pectoris-Anfall dauert meist nur wenige Minuten. Bessern sich nach der Einnahme von Nitroglyzerinspray oder -kapseln die Schmerzen nicht, so kann es sich hierbei um instabile Angina Pectoris bzw. einen Herzinfarkt handeln. Hinweise hierfür sind anhaltende (länger als fünf Minuten), heftige Herzschmerzen oder starker Druck in der Brust. Die Schmerzen strahlen in Schulter, Arm, Oberbauch oder in den Unterkiefer aus.

    Viele Menschen erleiden einen Herzinfarkt, wenn sie allein sind, und niemand kann ihnen sofort helfen. Wichtig ist es, dass sehr schnell nach einem Myokardinfarkt geholfen wird. Es zählt praktisch jede Minute. Dabei sind die ersten 2 Tage besonders kritisch.

    Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Herz beginnt “falsch” zu schlagen, so dauert es nur noch etwa 10 Sekunden, bis Sie das Bewusstsein verlieren.

    Erleiden Sie ein Herzinfarkt, so könnte sich selbst helfen.

    Um dies zu tun, so müssen Sie eine lange Zeit mit großer Kraft husten. Jedes Mal vor dem Husten atmen Sie tief ein. Der Husten muss lange und ganz tief in der Brust erfolgen. Sie müssen Schleim spucken.

    Die Atemzüge und der Husten müssen alle 2 Sekunden ohne Pausen und Unterbrechung wiederholt werden, bis die medizinische Hilfe eintrifft, oder so lange, bis das Herz beginnt wieder in einem normalen Rhythmus zu schlagen.

    Der tiefe Atemzug ermöglicht die Zufuhr von Sauerstoff in die Lungen und durch die Bewegungen beim Husten wird das Herz “komprimiert”, was zur Blutzirkulation führt. Dieser Druck auf das Herz hilft ihm, wieder seinen normalen Rhythmus zu erlangen.

    Durch diese einfache Methode bekommen die Opfer mit einem Herzanfall zusätzlich wertvolle Zeit bis zur Ankunft des Notarztes, welcher den Patienten bereits während der Fahrt zum Krankenhaus entsprechend medizinisch behandeln kann.

    Erzählen Sie diese einfache Methode möglichst einer großen Zahl von Menschen. Es kann ihnen bei einem Herzinfarkt ihr Leben retten!

    Kardiologen sagen, wenn jeder von uns diese Informationen mit anderen 10 Personen teilt, dann könnte zumindest ein Leben gerettet werden.

    Im ersten Teil des Videos wird der Herzinfarkt beschrieben.

    Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »

    Изумительное пение дельфинов.

    Erstellt von Peter Rauch am Sonntag 13. Juli 2014

    Изумительное пение дельфинов.

    Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »

    Как понять, что ваш ребенок избалован.

    Erstellt von Nelia Sydoriak-Rauch am Sonntag 13. Juli 2014

    Встает вопрос как воспитать ребенка, чтобы он не стал избалованным. Это не так уж и трудно. Прежде всего, надо знать, как себя вести.

    В первый год жизни ребенка сложно избаловать. Но избыточное внимание вполне может стать фундаментом для избалованности этого ребенка в дальнейшем. Если родители постоянно рядом с малышом, без перерыва развлекают его, даже когда он этого и не хочет, то происходит превышение потребности этого ребенка в заботе. При таком избытке внимания ребенок года через два поймет, что он может командовать родителями, когда захочет.

    Некоторые родители стараются потакать своему ребенку во всем, порой даже не задумываясь о том, что это не совсем правильно. В результате этого вырастают избалованные дети, которые уверены, что родители выполнят их любую прихоть, а также, каприз. В такой семье любой каприз ребенка становится для родителей неким культом.

    Избалованные дети часто предъявляют претензии к своим родителям, плохо ведут себя в детском саду или же, в школе. Воспитателям, а также, учителям очень сложно с такими детьми. Ребенок, который избалован, всегда требует внимания окружающих к себе. Успехи других детей часто вызывают у него зависть.
    Чрезмерное баловство у ребенка развивает такие черты характера, как эгоизм, грубость, неуважение к окружающим. Такие дети бывают бестактными .

    Часто встает вопрос о том, как воспитать ребенка, чтобы он не стал избалованным.. Это не так уж и трудно. Прежде всего, надо знать, как себя вести.

    Общайтесь с ребенком, внушая ему, что он должен быть внимательным и к другим членам семьи.

    Приучайте ребенка проявлять заботу в отношении своих младших братьев и сестер.
    Избалованость проявляеться в неорганизованности, лени, неприспособленности, капризам, нечестности, неправдивости, отсутствие чувства взаимоуважения ,недисциплинированности , морали ,товарищеской взаимопомощи, грубость, невнимательность, нечистоплотности, неопрятности,невежестве,непослушание старших,неорганизованности и недисциплинированости дома,на улице,в общественных местах.
    Есть и такие родители, которые сперва покричат на своих детей, побранят их, а потом уступят и разрешают все, чего требуют дети. В результате такой непоследовательности родителей в характере ребенка появляются черты упрямства. Споры о воспитании о том, должен ли быть наказан ребенок и т.д. недопустимы в присутствии детей.
    Родители тем самым подрывают собственный авторитет в глазах младших членов семьи, вносят в семью раскол, воспитывают у детей привычку всегда и всюду искать себе защиту, как бы плохо они ни поступали. – Вот видишь, какой папа добрый ,- заявляет дочь матери,-а ты меня не любишь и всегда наказываешь.
    И ей начинает казаться, что мать в самом деле чересчур строга. Она начинает ссориться с матерью, жаловаться на нее отцу. Так исчезает дружба в семье.
    Внушительно сделанное замечание часто является вполне достаточным средством для того, чтобы призвать к порядку расшалившегося ребенка. Нужно только это замечание делать так, чтобы слово родителей дошло до сознания детей, а не привращалось в надоедливое повторение однообразных фраз ,вроде „Тише!“, „Не шуми!“, „Перестань!“ И т. д.
    Умело поощрять и умело наказывать ребенка играет важную роль в воспитании детей.
    И так как А. С. Макаренко говорил и не только он : „Как можно больше требования к человеку, но вместе с тем и как можно больше уважения к нему“.
    Избалованные дети ведут себя как эгоисты.
    Поэтому правильно ведут себя те родители, которые предьявляют высокие требования к своим детям и не потыкают их слабостям.
    Требовательность к детям должна сочетаться с уважением к ним, с разумной любовью и лаской.

    Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

    Мы ненавидим дни рождения и всегда их отмечаем…

    Erstellt von Nelia Sydoriak-Rauch am Sonntag 13. Juli 2014

    Мы ненавидим дни рождения и всегда их отмечаем…

    …Мы обожаем спать до полудня и ставим будильник на 6 утра…

    …Мы всегда добиваемся того, что хотим и боимся быть никому не нужными…

    …Мы смеёмся над смертью и покупаем килограммы таблеток в аптеке…

    …Мы говорим, что жизнь прекрасна и идём в магазин за ещё одной бутылкой водки…

    …Нам насрать на общественное мнение, и мы постоянно спрашиваем: «как я выгляжу?»…

    …Мы любим одиночество и крепко сжимаем в руке мобильник…

    …Мы считаем, что наш дом — наша крепость, и по ночам мы боимся, что его взорвут вместе с нами…

    …Мы уверены, что абсолютно спокойны и тянемся рукой к очередной сигарете;

    …Мы шокируем людей и боимся сказать «люблю»…

    …Мы не доверяем людям и, как минимум, раз в неделю плачемся кому-нибудь в жилетку…

    …Мы не верим в любовь и по ночам плачем в подушку…

    …Мы живём сегодняшним днём и строим планы на завтрашний…

    …Мы из принципа не смотрим новости по телевизору и читаем их в Интернете…

    …Мы очень самокритичны и любим только себя…

    …Мы ненавидим наше правительство и с удовольствием отмечаем день независимости…

    …Мы прощаем себе все ошибки и косо смотрим на тех, кто их совершает…

    …Мы не верим в идеальных людей и каждый день в толпе высматриваем свой идеал…

    …Нас тошнит от толпы в метро по утрам, и мы каждый день терпеливо стоим на платформе в ожидании поезда…

    …Мы выбираем, что нам слушать и невольно подпеваем «фабрике» где-нибудь на улице…

    …Мы всегда говорим то, что думаем и почти разучились искренне улыбаться…

    …Мы хотим, чтобы люди принимали нас такими, какие мы есть и часами торчим перед зеркалом…

    …Мы любим умные фразы и не понимаем сами себя…

    …У нас куча нераскрытых талантов, и мы ничего не делаем для того, чтобы они раскрылись…

    …Мы пишем свои личные дневники и хотим, чтобы их читали…

    …Можно расправить крылья и улететь от всего этого навстречу ветру. Но у нас нет крыльев…

    Потому что мы их недостойны.

    …Мы читаем эту цитату и думаем, что это не про нас, а внутри пытаемся задушить голос, который указывает на очевидное сходство…

    Мы часто не ценим то, что рядом, пока это не потеряем…

    Мы твердим себе, что можем без этого обойтись… Но сердце, не разум… его не обмануть… не затуманить…

    Мы так часто говорим себе, что знаем о другом всё…но ведь мы даже о себе так много не знаем…

    Уходя куда-то мы обещаем, что не вернемся… но разве можно уйти, оставив сердце…

    Мы прощаемся, зная, что встретимся вновь…

    Мы удаляем телефон, зная, что он навсегда останется в памяти…

    Мы выкидываем адреса, поглаживая конверт с письмом, спрятанный в шкатулке…

    Мы говорим, что подумаем, зная ответ заранее…

    Мы ищем что-то новое, зная, что без старого не сможем жить…

    Мы рисуем на асфальте нежное «люблю», зная, что скоро пойдет дождь и смоет мел…

    Мы говорим столько слов… а хотим сказать лишь «я так тебя люблю»…

    Мы ругаемся… говоря себе в душе…”ну обними же меня? …просто обними»…

    Мы смеемся, когда волнуемся… когда нам страшно…

    Мы плачем от счастья взахлёб…

    Мы ждем… даже когда говорим «уходи»…

    Мы целуем, прижимая к себе и говорим «не отпущу» пусть 5 минут назад твердили, что уйдем…

    Мы любим… пусть даже любовь — бывает сплошным противоречием

    Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

    Почему так трудно выкинуть из своей жизни что бы то ни было

    Erstellt von Nelia Sydoriak-Rauch am Sonntag 13. Juli 2014

    Есть несколько моментов, которые мешают нам вот так запросто выкидывать все нежелательное из жизни.

    Первое – чувство собственной значимости или важности, как говорит Кастанеда.
    “…большая часть нашей энергии уходит на поддержание чувства собственной важности… Если бы мы смогли избавиться хотя бы от части этого чувства, с нами произошли бы две удивительные вещи. Во-первых, мы освободили бы свою энергию от попыток поддерживать иллюзорное представление о собственном величии, и, во-вторых, мы обеспечили бы себе достаточно энергии, чтобы… заметить проблеск истинного величия Вселенной» (К.Кастанеда “Искусство сновидения”)
    “Люди, как правило, не отдают себе отчета в том, что в любой момент могут выбросить из своей жизни всё что угодно. В любое время. Мгновенно.
    На словах кажется, что все легко, а как обстоят дела на самом деле?
    Есть несколько моментов, которые мешают нам вот так запросто выкидывать все нежелательное из жизни.
    Второе – как следствие из первого – повышенная концентрация внимания на негативном (с нашей, разумеется, точки зрения) событии.
    И, как следствие из всего вышеизложенного – то, на чем мы концентрируем свое внимание, наделяем энергией, появляется в нашей жизни все больше и больше.

    1. Очень, конечно, неплохой, но крайне трудновыполнимый, совет: не обращать внимания (чувство собственной значимости не позволит).

    2. Есть и более простое средство: не выкидывать из вашей жизни то, что вам не нравится, а притянуть, то, что нравится.

    Когда мы стараемся привлечь что-то в свою жизнь, вместо того, чтобы избавиться от чего-либо, мы лишаем то, что хотим выкинуть, своего внимания, перестаем отдавать энергию, оно само собой исчезает из нашей жизни. А плюс к этому появляется то, что мы хотим.

    Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

    Führt ein hoher Cholesterinspiegel zur Unfruchtbarkeit?

    Erstellt von Peter Rauch am Montag 9. Juni 2014

    Bereits in dem Artikel “Kinderwunsch erfüllen” haben wir über die möglichen Ursachen einer Unfruchtbarkeit geschrieben. In Deutschland sind circa 15 % der Paare ungewollt kinderlos. Nur bei einem kleinen Teil der Partner liegt eine vollständige Sterilität vor. Diese Fruchtbarkeitsstörung ist vorübergehend und können behandelt werden. Der Kinderwunsch kann so in Erfüllung gehen.

    Kind
    Bild: miranimashek.com

    Planen Ehepartner Nachkommen, so sollten sie sich zunächst mit ihren schlechten Lebensgewohnheiten zu befassen. Ein gesunder Lebensstil beider Partner ist eine wichtige Grundlage für ihre Fruchtbarkeit. Sollte sich trotz aller Maßnahmen keine Schwangerschaft einstellen, so sollten die Partner Ihren Cholesterinspiegel überprüfen, lassen. Dass sich der Cholesterinspiegel auf die Unfruchtbarkeit auswirkt, haben Forscher des National Institute of Child Health and Human Development festgestellt.
    Die Forscher haben 501 Paare aus Michigan und Texas (USA) untersucht, welche Kinder möchten, aber Probleme mit der Empfängnis haben. Die Forscher beobachten bei diesen Paaren einen erhöhten Cholesterinspiegel.
    Cholesterin spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Östrogen und Progesteron bei Frauen und Testosteron bei Männern. Diese Hormone haben Einfluss auf die Spermienproduktion bei Männern und den Eisprung bei Frauen. Kurz gesagt, die Fruchtbarkeit der Partner wird bei Cholesterin herabgesetzt bzw. vermieden.
    Um welches Cholesterin es sich hierbei handelt und wie hoch er, wird nicht genannt.
    Xenia Krasnopol’skaya, Leiter der Moscow Regional Forschungsinstitut für Gynäkologie und Geburtshilfe stellte fest:
    Wenn wir die Tatsache betrachten, dass hohe Cholesterinwerte und Übergewichtsprobleme eng miteinander stehen, kann davon ausgegangen werden, dass Cholesterin wirklich ein Glied in der Kette ist, welches zu Unfruchtbarkeit führt. Oft haben übergewichtige Frauen hormonelle Störungen. Alles zusammen kann natürlich die Empfängnisfähigkeit beeinträchtigen. Aber zu behaupten, dass Cholesterin dafür verantwortlich ist, würde ich nicht sagen. Dennoch ist das Cholesterin einer der Faktoren der Unfruchtbarkeit.”

    Durch eine gesunde und entsprechende Ernährungsweise kann die Höhe des Cholesterins beeinflusst werden. Bei einer entsprechenden Ernährungsweise erfolgt auch ein guter Stoffwechselprozess in unseren Körperzellen, was sich auf die Fortpflanzungsmöglichkeit positiv auswirken sollte. Eine gesunde Ernährung mit ausreichenden Vitaminen hat somit eine gesamtheitlich positive Wirkung auf unseren Organismus.

    Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »

    Die Eigenschaften von Mineralwasser eBook

    Erstellt von Peter Rauch am Donnerstag 5. Juni 2014

    Mein eigentliches Fachgebiet sind die Feuchtetransportprozesse in porösen Wandkonstruktionen und die Tauwasserbildung in Wohngebäuden. Diese Feuchte (Wasser) beeinflusst den Wachstumsprozess von Bakterien und Schimmelpilze, welche sich in der Raumluft befinden. Ein Einfluss der Wohngebäude auf unsere Gesundheit. Damit habe ich mich auch etwas intensiver mit dem hochinteressanten Thema Wasser und den Einfluss auf die Stoffwechselprozesse in unserem Körper befasst.

    Inspiriert hat mich auch der Einfluss von Frau Nelia Sydoriak, welche sich seit vielen Jahren mit einer natürlichen gesunden Ernährung und Lebensweise beschäftigt.

    War während meiner Kindheit das Wassertrinken aus der Wasserleitung noch eine selbstverständlich, so hat sich durch den Einfluss unseres Konsumdenkens diese Ansicht verändert. Wir haben uns von der natürlichen Ernährung wegbewegt.

    In den ukrainischen Karpaten erfolgt auch eine Bewertung des Grundstücks bzw. Haus nach der Qualität des Wassers aus dem Brunnen auf dem Grundstück. Zur Beurteilung welches uns vom Eigentümer das klare Brunnenwasser zu kosten angeboten.

    Herausgekommen ist das nachfolgende kleine Buch zum Thema ausgewählte Einflussfaktoren des Wassers auf unseren menschlichen Körper. Bisher werden auch von Ärzten und von vielen Ernährungsexperten die Flüssigkeit in Lebensmitteln oder Getränke mit dem natürlichen Mineralwasser gleichgesetzt. Natürlich muss die verbrauchte Wassermenge über das Atmen und den Schweiß wieder ersetzt werden. Und dabei hilft auch die Flüssigkeit in den Früchten. Das Verspeisen der Früchte hat den Vorteil der Vitamin- und Mineralstoffaufnahme.
    Wasser hat unterschiedliche physikalisch-chemisch Eigenschaften, die für die Aufnahme der Zellen in unserem Körper von Bedeutung sind.
    Wird über viele Jahre eine ungeeignete Flüssigkeit getrunken, wie zum Beispiel Kaffee oder Bier, so trägt dies zur Dehydratation bei, schadend unserer Gesundheit und verkürzt sogar unsere Lebenserwartung. Es ist daher wichtig, dass unsere Körperzellen ständig mit ausreichendem Wasser versorgt werden. Eine ausreichende Flüssigkeitsmenge verbessert die einzelnen Stoffwechselprozesse in unserem Körper. Dies ist die wichtigste Grundlage für die Erhaltung der Gesundheit bzw. für den natürlichen Heilungsprozess unseres Körpers.

    Dipl.-Ing.oec., Chem.-Ing. Peter Rauch Ph.D.

    Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »

    Was ist eigentlich Diät?

    Erstellt von Nelia Sydoriak-Rauch am Freitag 30. Mai 2014

    Das Geschäft der Diät- und Schlankheitsindustrie

    Wenn man bei Google den Begriff Diät eingibt, so werden (am 29.5.2014) 6.160.000 Ergebnisse angezeigt.
    Betrachten wir zunächst einige dieser Anzeigen. “Ich habe 53 Pfund runder.” Die Frage ist doch eher, wie sind diese 26,5 kg erst auf den Körper gekommen. Das sind 3 Eimer Wasser, die der Körper ständig zusätzlich mit sich herum trägt. Dass dann die Knochen von dieser Last irgendwann nicht mehr so richtig wollen, dürft verständlich sein. Die Haut bildet sich nach dieser Dehnung nur langsam zurück und viele hässliche Falten bleiben am Körper zurück. Der Chirurg soll anschließend die tadellose Wunschfigur zusammenschneiden.
    12 kg in 6 Wochen – abnehmen mit…” “Schlank im Schlaf, Trennkost, Eiweißdiät oder Kohlsuppen-Kur?” Warum beginnt man dann darüber nachzudenken, wenn man bereits etwas zu groß ist?
    Die beste Diätpille 2014” oder “5 verbotene Lebensmittel“. focus.de stellt 55 Diäten im Test vor, und so können viele weitere Varianten genannt werden, wie man mit der subjektiven Vorstellung gerade bei Frauen eine Unmenge Geld verdienen kann. Ein sehr lohnendes Geschäft der Diät und Schlankheitsindustrie. Das Wichtigste hierbei, es darf sich kein dauerhafter Erfolg einstellen. Bereits nach einiger Zeit hat die Körpergröße den ursprünglichen Zustand wieder erreicht und in vielen Fällen sind die Versuchspersonen dann auch noch etwas schwerer. Dann beginnt erneut das Geld verdienen, mit dem Angebot eines neuartigen todsicheren Diätprogramms.

    Die Definition Diät.

    Folgendes steht bei Wikipedia für den Begriff Diät: “Die Bezeichnung Diät kommt von griechisch δίαιτα (díaita) und wurde ursprünglich im Sinne von “Lebensführung”/”Lebensweise” verwendet.
    Im Brockhaus steht dagegen: “genau festgelegte Form der Ernährung, deren von der Normalkost abweichende Zusammensetzung den Erfordernissen bestehender Krankheiten (z. B. Zuckerkrankheit) oder Situationen (z. B. Weltraumfahrt) angepasst ist (Schonkost).” [1].

    Die letztgenannte Definition ist tief in unserem Bewusstsein verwurzelt. Es ist richtig, unter bestimmten Bedingungen sind die Auswahl und der Verzicht bestimmter Nahrungsmittel sinnvoll. Mehrheitlich der Stoffwechselstörungen unserer Körperzellen sind das Ergebnis einer ungeeigneten Ernährungsweise. Und damit kommen wir zum richtigen Inhalt des Begriffs “Diät”, die Lebensführung / Lebensweise, wie es bei Wikipedia genannt wird.

    Warum werden wir dick?

    Unserer Körper hat sich im Verlauf der Menschwerdung über Millionen von Jahren so angepasst, dass er Energie (Essen) speichern kann. Erst seit wenigen Jahrzehnten gibt es in Europa über das ganze Jahr ausreichend Nahrungsmittel für 3 bis 4 Mahlzeiten am Tag.

    Hatten unsere Vorfahren nach Wochen langer jagt ein Mammut gefangen, so wurde es von der Sippe sofort aufgegessen. Eine Maßnahme, da das Konservieren der Lebensmittel und der Kühlschrank erst später erfunden wurden. Beeren wuchsen auch nur zur warmen Jahreszeit und standen auch nicht immer zur Verfügung. Der Speckvorrat an den Hüften, Bauch und am Po waren somit lebenswichtig, um nicht zu verhungern, bis das nächste Tier erfolgreich gefangen wurde.

    Machen Sie einfach eine Exkursion in das Zeitalter ihrer Urgroßmutter oder Oma. Sie werden auf den alten Fotos oder in den Filmen erkennen, dass zu der damaligen Zeit die Mehrheit der Frauen und Männer schlank waren. Das soll nicht heißen, dass die Menschen zu der damaligen Zeit sich besser ernährt haben. Sie haben einfach nicht so viel gegessen, sich viel mehr bewegt als heute und nur wenige industriell verarbeitet Lebensmittel gegessen.
    Einmal für die Familie die Wäsche mit Schruppelbrett gewaschen erspart mehre Besuche des Fitnessclubes. Nun ist dank technischen Fortschritts in vielen Wirtschaftsbereichen die körperlich schwere Arbeit weggefallen und damit ist der tägliche Energieverbrauch entsprechend stark gesunken. Es fehlt einfach tagsüber die aktive Bewegung, welche auch einmal anstreng sein sollte. Mit zu nehmendem Alter wird man immer bequemer, und wenn es an einigen Stellen zieht und zwackt, dann bewegt man sich noch weniger. Meist führt man dann nur noch vorsichtige und langsame Bewegungen aus. Der Stoffwechselprozess der Zellen wird nur noch minimal beansprucht.

    Der unschöne Bauch ist ein Ergebnis der falschen Ernährung und Lebensweise.

    Der Vorrat an den Hüften, Bauch und am Po ist das Ergebnis eines Überangebotes an Nahrungsmitteln. Das sind Reserven für eine mögliche bevorstehende Hungerperiode. Nach der Hungerperiode legt unserer Körper wieder eine Reserve an. Das ist eigentlich die Ursache dafür, warum die oben genannten Diätprogrammen nicht funktionieren. Das Problem besteht darin, dass die Versuchspersonen nach dem Ende des Diätprogramms nicht wissen, wie sie die Lebensführung weiter gestalten müssen. Sie werden im Stich gelassen, nehmen wieder zu und sollen anschließend die nächsten Diätmittel einnehmen.

    Eine sinnvolle Lösung ist eine ausgeglichene Lebensführung und Ernährung. Sie sollten nicht hungern aber sich auch nicht vollstopfen. Wartet man zu lange mit dem Essen, bis man so richtig hunger hat, dann isst man automatisch mehr, da unserer Körper nicht mit dem Beginn der Nahrungsaufnahme das Hungergefühl abschaltet.
    Bereits in den anderen Artikeln auf diesem Blog gehen wir auf eine richtige und gesunde Ernährungsweise ein. An dieser Stelle soll nur erwähnt werden, dass die industriell gefertigten Lebensmittel in unseren Supermärkten alles andere als gesund sind. Sie sollten daher möglichst auf naturbelassene Produkte zurückgreifen.
    Bioprodukte sind nur ein zusätzliches Geschäft. Eine Biozwiebel bleibt ein natürliches Produkt, eine ganz normale Zwiebel. Ob das Schwein in einem Stall wohnt oder auf der Wiese herum tollt, ist vollkommen egal. Wenn das Schwein Antibiotika bekommt, war es dann. Testen Sie einfach einmal den Quark. Quark vom Bauern in der Ukraine hält sich ein vielleicht auch noch 2 Tage. In Deutschland hält sich der Quark dank der Konservierungsmittel einige Wochen. Konservierungsmittel, die wir mitessen. In den Speisen sind große Mengen an Salz. Nicht alle Lebensmittel, welche gesund aussehen, sind auch gesund.
    Es kommt aber auch auf die Kombination der Lebensmittel an, welche man zur gleichen Zeit verspeist. Einige begünstigen die Gewichtszunahme und daher sollten man diese vermeiden. Die Deutschen lieben zum Beispiel die Kartoffel. Wenn man überhaupt nichts zu essen hat, dann trägt diese Feldfrucht zum Überleben bei. Aber bei dem heutigen Angeboten an Gemüse kann man auf dieses ungesunde Lebensmittel vollständig verzichten.

    In den nachfolgenden Artikeln gehen wir ausführlich auf richtige Lebensmittelzusammensetzung ein. Sie werden gesünder und nehmen nebenbei auch dauerhaft an Gewicht ab bzw. Sie behalten Ihre ideale Figur.
    Lebensmittel, die den Stoffwechsel verbessern und Ihren Körper heilen!
    Kompatibilität von Nahrungsmitteln und die richtige Ernährung

    Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »

    Фэн-шуй – это прежде всего живое искусство.

    Erstellt von Nelia Sydoriak-Rauch am Montag 19. Mai 2014

    Фэн-шуй – это прежде всего живое искусство. Каждый может ему научиться, и каждый может применять его принципы на практике.

    Многие люди, живущие во всех уголках мира, уже признали эффективность практики фэн –шуй и увлеклись ею. Они тщательно организуют свое пространство и время и постоянно отслеживают важные события жизни. Люди, восприимчивые к универсальным идеям фэн-шуй, извлекают огромную пользу из практического их применения в своей собственной жизни и окружающей среде.

    Фэн-шуй

    Фэн-шуй Для мгновенного поднятия энергии поставьте во всех помещениях живые цветы (можно и искусственные). По мере увядания живых цветов необходимо заменить на свежие. фэн-шуй можно использовать самыми разными способами и в самых разных сферах жизни. В частности, их можно применять для оценки внешнего окружения жилых домов и общественных зданий, а также для планирования интерьера помещений. Фэн-шуй предлагает нам ценные методики, которые можно с пользой применять для выбора, оформления и улучшения пространства, в котором мы живем и работаем. Формулы фэн-шуй позволяют нам даже формировать нашу собственную удачу!…

    Фэн-шуй

    Abgelegt unter gesundes bauen, Gesundheit | Keine Kommentare »

    Ernährungsform – Diät

    Erstellt von Nelia Sydoriak-Rauch am Montag 19. Mai 2014

    LOGT-Methode

    Die LOGT- oder die GlyxMethode sind Beispiele für Ernährungsformen nach dem glykämischen Index (GI). Dieser beschreibt die Wirkung eines Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel. Je geringer der GI, desto günstiger für den Stoffwechsel. Positiv bei diesen Ernährungsformen ist der hohe Anteil an Obst, Gemüse und Vollkornprodukten. Allerdings ist der glykämische Index in der Praxis wenig praktikabel, da viele Faktoren wie Sorte, Zubereitung und Hitze den Index extrem beeinflussen. Ein Beispiel: Durch verschiedene Garzeiten kann der GI erheblich schwanken; bissfest gegarte Spagetti haben einen günstigeren GI als weich gekochte.


    Bild von biggif.ru

    Atkins

    Atkins zählt zu den so genannten Low-carb-Diäten (“wenig Kohlenhydrate”). Dabei werden sehr wenige Kohlenhydrate, aber viele Fette und Proteine gegessen. Kurzfristig haben Übergewichtige mit dieser Ernährungsweise mehr Gewicht verloren als mit fettarmen Diäten. Langfristig liegen aber keine Ergebnisse vor. Außerdem kann die Ernährung auf lange Sicht zu protein- oder fettreich sein, was Herz-Kreislauf-Erkrankungen zur Folge haben kann.

    Hay’sche Trennkost

    Die Hay’sche Trennkost basiert darauf, dass Kohlenhydrate und Proteine getrennt, also nicht innerhalb einer Mahlzeit, gegessen werden. Dabei sollen die Lebensmittel naturbelassen verzehrt werden, industriell verarbeitete Lebensmittel werden abgelehnt. Die einzelnen Lebensmittel werden dazu in die Kohlenhydrat- oder Proteingruppe eingeteilt; das meiste Gemüse sowie Milchprodukte und Öle gehören der so genannten neutralen Gruppe an. Die Einteilung in diese Gruppen ist teilweise nur schwer nachzuvollziehen (beispielsweise die nahezu eiweißfreien Erdbeeren in der Proteingruppe). Für die getrennte Verstoffwechselung von Kohlenhydraten und Proteinen fehlen wissenschaftliche Beweise. Es spricht jedoch nichts dagegen, sich nach dem Trennkostprinzip zu ernähren, sofern die Ernährung abwechslungsreich ist.

    yurveda-Ernährung

    Ayurveda-Ernährung ist Teil einer ganzheitlichen Gesundheits- und Medizinlehre aus Indien, bei der nach Persönlichkeitsstruktur gegessen wird. Entsprechend der Lebensenergie (Dosha) braucht jeder Mensch seine individuelle Nahrungszusammensetzung. Dabei wird der Mensch nach seiner Konstitution in verschiedene Typen (Vata, Pitta und Kapha) eingeteilt und erhält danach seine Ernährungsempfehlung. Die Ernährung ist generell vegetarisch, fettarm, ballaststoffreich und enthält viele Vitamine. Die Ayurveda-Ernährung ist insgesamt empfehlenswert, auch wenn aus westlicher Sicht die einzelnen Ernährungsvorschläge teilweise schwer nachzuvollziehen sind.

    Vollwerternährung

    Es werden bevorzugt pflanzliche Lebensmittel aus Bioanbau gegessen, kaum Fleisch, dafür viel Gemüse und Hülsenfrüchte. Die Speisen werden aus frischen Zutaten zubereitet. Etwa die Hälfte der Nahrung besteht aus unerhitzter Frischkost (Frischkornmüsli, Rohkost). Zusätzlich zu Gesundheitsaspekten achten Anhänger der Vollwerternährung darauf, die Umwelt wenig zu belasten und fair gehandelte Produkte zu wählen. Vollwerternährung ist bei der Auswahl der richtigen Lebensmittel empfehlenswert.

    Ovo-LactoVegetarier

    Ovo-LactoVegetarier meiden zwar Fleisch, Wurst oder Fisch, essen aber dafür Eier und Milchprodukte. Wer sich dabei mit viel Gemüse und Hülsenfrüchten ernährt, ist bestens mit Nährstoffen versorgt. Bei richtiger Anwendung ist diese Form der vegetarischen Ernährung empfehlenswert.

    Puddingvegetarier

    Puddingvegetarier ernähren sich vorwiegend von Weißmehlprodukten, wie Pizza und Kuchen. Wird nur wenig Gemüse und kein Fleisch gegessen, so kann schnell ein Vitaminmangel entstehen.

    Strenge Veganer

    Strenge Veganer ernähren sich nur von Obst, Gemüse, Getreide und Nüssen. Sie verzichten auf Fleisch, Milch, Eier und auf Honig. Bei dieser Ernährung ist unbedingt auf eine sorgfältige Nahrungsmittelauswahl zu achten, sonst drohen Mangelerscheinungen. Insbesondere für Schwangere, Stillende, Kleinkinder und Säuglinge ist eine rein vegane Ernährung nicht geeignet.

    Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »