Sydora Büro für Information und Dienstleistung Deutsch English pyccкий
   Office |  Service | Gesundheit/Здоровье | Sydora - Magazin | Blog-Gesundheit | Bookmark | Linkkatalog | Kontakt | E-Mail
Weihnachten

Die richtige Ernährung für Ihrer Gesundheit und Lebenshilfe

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen, wie Sie durch gesunde Ernährung abnehmen und gleichzeitig Ihre Gesundheit verbessern, ganz ohne Schlankheitspillen oder Nahrungsergänzung. Schwerpunkt ist eine Ernährung in Prävention und Therapie. Heute muss man viele Einflussfaktoren beachten, um seine Gesundheit zu erhalten. Sport, Freizeit, Arbeit und die Wohnumwelt zählen dazu. Denken Sie daran, Ihre Gesundheit ist das Wertvollste, was Sie besitzen. Was nützt Ihnen ein sehr gut bezahlter Job, wenn Sie davon für immer erkranken oder in einer schönen Wohnung leben, in der eine hohe Schimmelkonzentration vorliegt. Hören Sie auf Ihren Körper und investieren Sie mehr in Ihre eigene Gesundheit.

Nelia Sydoriak-Rauch

Ich bin Nelia und begann mein Studium 1982 an einer landwirtschaftlichen Universität und studierte dann weiter Ökonomie (Logistik) in Kiew. Über 10 Jahre arbeitete ich im Kaffee des TV-Kanals "Inter", wo viele nationale und internationale prominente Gäste einkehrten. Kochen und die richtige Ernährung sind also nicht nur mein Hobby. Wer sich richtig ernährt, macht nicht nur eine richtige Gesundheitsvorsorge, der braucht auch nicht immer an Diät denken und wie man sich mit Hilfe eines Ernährungsplanes ernährt. Wenn man hungert, besteht eher die Gefahr, dass man zu wenig Vitamine und Mineralstoffe aufnimmt und gefährdet so seine Gesundheit.

Die Einflüsse auf unsere Gesundheit

Unsere Gesundheit wird durch verschiedene Einflussfaktoren beeinflusst. Dabei ist es wichtig, dass alle Faktoren annähern gleich wirken. Es nützt also wenig, wenn Sie zum Beispiel jeden Tag viel Sport treiben, streng eine gesunde Ernährung plan und gesund essen, aber Ihre Wohnung ist stark durch Schadstoffe und Schimmelsporen belastet.

Auch sollte man sich jeden Tag gut kleiden und täglich von den schönsten Tellern essen, die man hat. Das Leben wird nur einmal gegeben. Man sollte daher nicht für Andere (fremde Leute) sparen, sondern dass was man selbst geschaffen hat auch für sich selbst sinnvoll ausgeben. Die Karriere und viel Geld verdienen ist schon gut, aber was nutzt es, wenn man das Geld nicht ausgeben kann und im Gegenzug seine Gesundheit durch Stress ruiniert. Versuchen Sie die Fragen zu beantworten, warum und wozu?

Statt sich ausschließlich um Ihre Karriere zu kümmern, sollten Sie sich selbst in den Mittelpunkt Ihres Lebens stellen. Erfolge erzielen und Zeit für die Familie und Freunde finden ... Ich weiß, dass auch Sie die Fähigkeit nützen können, die Ihnen schon oft geholfen haben, schnell scheinbare Probleme zu lösen, um wieder Glück zu empfinden. Nehmen Sie sich Zeit und wählen Sie neue Wege, um den Stress zu entfliehen. Sie werden merken, es wird Ihnen von Tag zu Tag immer besser und besser gehen. 90 % unseres täglichen Lebens basieren stark auf den immer wiederkehrenden Gedanken. Man braucht lediglich die Automatik von negativ auf positiv umstellen. Statt von Schönem zu berichten, hört man in den täglichen Nachrichten nur Negatives, Terror, Katastrophen und Tod. Diesem negativen Einfluss kann man sich ganz einfach entziehen, einfach die Medienflut abschalten. In der nachfolgenden Grafik sehen Sie die unterschiedlichen Einflüsse auf unsere Gesundheit.

Einflüsse auf die Gesunderhaltung

"Wenn sich Ihre Gedanken immer wieder darum drehen, wie Sie Ihren Körper in Form halten, sich gesund zu ernähren und zu leben, werden Sie fit sein." [3] "Think you can, think you can't; either way you'll be right." Henry Ford. (Wer denkt, er kann nicht, wird es auch nicht können.) Die meisten Menschen machen äußere Umstände für das Scheitern Ihrer Ziele verantwortlich und machen durch Schuldzuweisen Andere verantwortlich. Wenn Sie Ihr gewohntes Denkmuster durchbrechen, können Sie Veränderungen bewirken. Das Einzigste, was Sie auf dem Weg zu Ihrer Zielsetzung aufhalten kann, sind Sie selbst.

Nelia mit Fahrrad

Spielen Sie mit Ihren Gedanken, erfinden Sie Lösungen oder probieren Sie etwas aus. Denken Sie an positive Lösungen ähnlicher Situationen. Nutzen Sie Chancen, neue Beziehungen, freuen Sie sich an Zwischenzielen, nehmen Sie sich höhere Ziele vor. Sie werden zu einer besseren Gesundheit sowie einem ausgeglichenen Leben finden.

So bauen Sie Stress in nur 3 Minuten ab.
Tauchen Sie auch einmal in ein angenehmes Thermalbad ein und entspannen Sie sich. (Ich im Thermalbad in Koson Transkarpatien.)

Etwa 80 Prozent aller Krankheitsursachen weisen psychische Anteile auf. Die wichtigsten Ursachen der Krankheiten sind seelische Blockaden. Die zweite Ursache der Krankheiten ist der Nährstoffmangel. Damit beschäftigt sich die orthomolekulare Medizin

Die richtige Gesundheitsvorsorge durch eine ausgewogene Ernährung

Der Anteil an Nährstoffen in den Nahrungsmitteln in Deutschland und in vielen anderen Industrieländern ist aufgrund der Ausbeutung der Böden gegenüber früher stark zurückgegangen. Hinzu kommen die Konservierung und die Geschmacksverstärker. Auch wenn im Supermarkt oder im Bioladen das ganze Jahr das schönste Gemüse und Obst als Naturprodukte angeboten wird, für die Ernährung sind nur die Früchte sinnvoll, die unter natürlichen Bedingungen zur jetzigen Zeit reifen. Zum Beispiel Erdbeeren zu Weihnachten haben nur einen sehr geringen Nährwert.

Täglich frisches Obst

Die Nahrungsmittel liefern viele wichtige und gut bioverfügbare Bestandteile. Nur ein Teil der Einflüsse auf unsere Stoffwechselprozesse ist bekannt und ausreichend erforscht. Ich bevorzuge wenig verarbeitete Nahrungsmittel (Naturprodukte), da hier noch die wertvollen funktionellen Substrate der Natur erhalten sind. Das ist zum Beispiel frisches, regionales Gemüse und Obst. Ganz wichtig ist ausreichend Wasser trinken. Während stark verarbeitete Nahrungsmittel wie Süßigkeiten mit raffiniertem Zucker oder gar Fast Food gar nicht auf meinem Speiseplan stehen. Sicherlich sind fallweise Nahrungssupplemente gerade bei älteren Menschen oder bei Menschen mit hoher körperlicher Aktivität sinnvoll.

Ralph Nader ist ein amerikanischer Konsumentenschützer. Er sagt: "Wer NICHT in seine Ernährung investiert, investiert in den Mercedes seines Arztes." Dem stimme ich zu. Bei der eigenen richtigen Ernährung darf man nicht sparen.

In Deutschland tragen 4 Säulen zur Gesundheitsvorsorge bei. Das ist die Bewegung, Ernährung, soziale Gesundheit sowie Rhythmus und Balance. Es wirken jedoch noch mehr Einflüsse. Dazu gehören zum Beispiel unsere Technosphäre, wie das Wohnklima in der Wohnung, die Umwelt, Gesundheitssysteme, Nahrungsmittelerzeugung usw., sowie die Sauberkeit. Das körperliche Wohlbefinden wird aber auch durch eine gesunde Ernährung, einen körperlichen Ausgleich (Sport) und den Lebensstil bestimmt. Ebenso einen wichtigen Einfluss auf unsere Gesundheitsvorsorge übt der Berufsalltag mit allen seinen wirtschaftlichen Verflechtungen aus. So schreibt zum Beispiel die Verordnung über Arbeitsstätten Rahmenbedingungen vor, sodass man heute beim Arbeiten weniger durch Schadstoffe belastet wird, sondern durch Stress, Termindruck, Mobbing, wie lange behält man seinen Job u. a. Stress ist zum Beispiel eine Krankheit der Seele, welches sich auf den Körper auswirkt und auch für Arterien-Verkalkung, Asthma, Fettsucht und Diabetes verantwortlich ist.[1]

Der Grund des Alterns ist eine Dehydratation (Entwässerung) und die unvollständige Versorgung des Organismus mit Nährstoffen. Dabei spielt das Mineralwasser, was wir trinken, eine wichtige Rolle. Für unseren Organismus ist es sinnvoll, wenn das Wasser bereits eine bestimmte Charakteristik hat, dann wird es viel einfach von unserem Organismus aufgenommen. Gerade im zunehmenden Alter ist dies sehr wichtig, da oft ältere Menschen einfach zu wenig trinken.
Gern geben wir Ihnen Tipps, wie eine altersspezifische gesunde Ernährung zusammengestellt wird, damit Sie lange leben und auch vital bleiben. Durch eine ungeeignete Ernährungsweise können Krankheiten entstehen. Auf diese Problematik gehen wir im Beitrag Krankheit und ungeeignete Ernährungsweise ein. Wir orientieren auch auf "Gesundheitskonzepte" (spezielle Produkte und Methodiken), die zum Beispiel gegenwärtig an der Staatlichen Medizinischen Universität Moskaus am Lehrstuhl der Regenerativmedizin zur Weiterbildung der Ärzte zur Anwendung kommen.
Gesunde Ernäherung wird seit vielen Jahren immer teurer. Mittlerweile ist Gemüse um 28,3 Prozent teurer als 2005. Auch Fleisch sowie Fleischwaren sind um 15,3 Prozent teurer geworden. Wer ein niedriges Einkommen hat, der kann sich kaum noch gesundes Essen leisten.

Im Krankheitssystem werden einige Behandlungsmethoden angewandt, die nicht unbedingt zum Wohl des Patienten dienen. Die Gesundheitsreform bzw. Krankheitsfinanzierungsreform ändert nichts daran. Die Schulmedizin praktiziert zu wenig rigorose Wissenschaft. Wenn finanzielle Interessen ins Spiel kommen, dann treten wissenschaftliche Erkenntnisse oft in den Hintergrund. Vorbeugende Maßnahmen, wie die gesunde Lebensweise, werden oft genug außer Acht gelassen. Statt dessen wird der Blick immer mehr auf die Behandlung von Krankheiten verengt. [2]
Statt die Ursachen zu beseitigen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren versucht man die Wirkung zu behandeln. Wussten Sie, dass die Milch gar nicht so gesund ist, wie es die Produktanbieter darstellen.

Sauberkeit ist eine Voraussetzung für ein gesundes Wohnen

Sauberkeit im Haushalt ist nicht nur eine optische Sache, sie ist eine wichtige Voraussetzung für die Gesundheitsvorsorge. Durch Schmutz Bakterien und Keime können wir schnell krank werden.
Erst in den letzten Jahrzenten wurden die Ausstattung der Wohnung und der Wandbaustoff so verändert, dass ein anderer Pflegeaufwand erforderlich ist. Glatte Flächen, wie Bodenfliesen, Linoleum, Parkett oder Dielung lassen sich ganz einfach durch Wischen pflegen. Im Teppich oder Teppichbelag sammelt sich schnell Staub. Dieser bildet eine geeignete Grundlage für Keime. Ebenso verhalten sich Tapeten. Besonders Raufasertapeten mit Dispersionsfarbe neigen bei geringem Feuchteanfall an kalten Wänden im Winter zur Schimmelpilzbildung.

Frühere Kalkfarben zeigen wegen ihrer Alkalität einen höheren Widerstand gegen Schimmelpilze und andere Mikroorganismen. So kommt es, dass sich heute viele Krankheitserreger in der Wohnung tummeln. Nicht wie oft vermutet in der Toilette sondern im Kühlschrank und im Staub. Untersuchungen in Wohnungen, wo ein Befall durch Schimmelpilze vorlag, zeigen, dass bei weniger sauberen Wohnungen der Schimmelpilzbefall höher ist als bei einer vergleichbaren sauberen Wohnung. Eine optimale Hygiene in einer Wohnung erreicht man sowohl durch Sauberkeit, zweckmäßige Wohnungseinrichtung, optimale Bauausführung und weitere Einflussfaktoren sowie nach den Gesichtspunkten nach den Lehren von Feng-Shui und der Baubiologie.

Quelle:
[1] Die Kraft des Denkens, F.T. Magazin 2/2011
[2] Schäffler, Arne; Gesundheit heute, Krankheiten - Diagnose - Therpie 2007, Knaur Ratgeber Verlag, S. 217
[3] Eugen Simon; GEDANKENDOPING - Erfolg ist kein Zufall!, by Eugen Simon and Simon & Simon Enterprises Pty. Ltd. S. 19

© Office | contact | AGB | E-Mail | 12/2014  
Büro für Information und Dienstleistung - Nelia Sydoriak-Rauch, Bucksdorffstrasse 28, 04159 Leipzig - Germany